Über mich...

Warum Mediation?

 

Während meiner Tätigkeit als Beraterin und Projektmanagerin für einen großen Softwarekonzern habe ich gelernt, in konfliktbeladenen Situationen mit allen Beteiligten gute Lösungen zu finden. Dabei merkte ich, dass der Schlüssel zu den Lösungen nie alleine das technische Know-how war, sondern die Kommunikation einen großen Anteil hatte.

 

Das machte mich neugierig und ich entschloss mich 2012 eine Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin zu machen.

 

Der wertschätzende und respektvolle Umgang miteinander spielt für mich eine große Rolle.

 

 

Mein Motto:

 

Bei mir steht der Mensch im Vordergrund.

 


Meine Qualifikationen